3 Mal pro Woche laufen: welche Ergebnisse Sie erwarten können

Der Laufsport ist eine lohnende und nützliche Beschäftigung mit unzähligen Vorteilen für seine Nutzer. Wenn Sie nach Informationen über die Ergebnisse suchen, die das Laufen Ihnen bringen kann, lesen Sie dies. Finden Sie jetzt heraus, welche Ergebnisse Sie erwarten können, wenn Sie 3 Mal pro Woche laufen.

Warum ist 3-maliges Laufen pro Woche gut für die Gesundheit?

Laufen ist ein effektives Training für das gesamte Herz- und Gefäßsystem. Das ist nicht nur gut für Ihr Wohlbefinden, sondern auch die perfekte Möglichkeit, einer Gemeinschaft anzugehören. Hier sind 4 absolute Vorteile des Laufens.

Gute Gesundheit

Laufen ist ein unverzichtbares Mittel, um gesund zu bleiben. Eine regelmäßige sportliche Betätigung wie das Laufen erhält in der Tat alle Muskeln des Körpers aufrecht. Es ist ein präventives Mittel zur Abwehr der Gefahren von schädlichem Cholesterin, hohem Blutzucker und hohem Blutdruck.

Außerdem beugt es Diabetes vor und bekämpft manchmal Krebs. Außerdem verringert sich das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Schwäche zu leiden, wenn man mindestens 3 Mal pro Woche läuft.

Auf psychologischer oder mentaler Ebene entwickelt und stärkt das Laufen das Selbstwertgefühl. Wenn Sie laufen, konzentrieren Sie sich auf die Empfindungen um Sie herum, ohne es zu wissen. Andere nutzen ihn als Meditationsfaktor.

Zu lesen ist  Darf eine schwangere Frau Mayonnaise essen?

Eine weitere Auswirkung des Laufens auf die Psyche ist mit Stress verbunden. Laufen ist besonders gut geeignet, um Stress und Ängste abzubauen. Es ist daher ein sehr wirksames Mittel zum Stressabbau.

Stabilisieren Sie Ihr Gewicht

Wenn Sie übergewichtig sind und Ihr Gewicht reduzieren wollen, gibt es nur eines, was Sie tun sollten. Er soll mindestens 3 Mal pro Woche laufen. Zugegeben, es ist nicht immer leicht, dies zu sagen, aber mit ein wenig Entschlossenheit werden Sie es schaffen.

Wenn Sie regelmäßig laufen, verbrauchen Sie viel kalorische Energie. Dadurch wird Ihr Gewicht in kürzester Zeit erheblich reduziert. Allerdings muss man konsequent laufen und dies mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung kombinieren. Mit dieser Formel werden Sie effektiv abnehmen.

Gewöhnung an ein anderes Vergnügen

Sie denken wahrscheinlich, dass Laufen nur eine Therapie für dicke Menschen ist. Sie haben nicht Unrecht. Aber egal, ob Sie dick oder dünn sind, mindestens 3 Mal pro Woche zu laufen ist ein Vergnügen.

Vor allem genießen Sie beim Joggen die Natur und machen den Kopf frei von trivialen Dingen. Das kann das Gebrüll Ihres Chefs sein, unnötiger Druck, der Versuch, es allen recht zu machen. Wenn Sie laufen, befreien Sie sich von all dem.

Laufen ist also ein guter Grund, um mit seiner Umwelt in Einklang zu sein. Sich selbst herauszufordern und dies durch Laufen zu tun, ist auch ein Kriterium für die Beurteilung der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit.

Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft

Es stimmt, dass Laufen oft etwas Persönliches ist. Das Laufen in einer Gruppe ist jedoch genauso vorteilhaft wie das Laufen allein. Vor allem, wenn man einem Laufclub angehört, entstehen neue Verbindungen. Das ist der beste Weg, um starke Bindungen zu stärken und neue Kontakte zu knüpfen.

Zu lesen ist  Thalassa Mediterranean : die Online-Plattform für natives Olivenöl-Extra

Sie lässt Sie wissen, dass das Leben in der Gesellschaft eine perfekte Quelle für körperliches und moralisches Wohlbefinden ist. Darüber hinaus ist es beruhigend und motivierend, in einer Gemeinschaft zu laufen. Das Laufen in einer Gruppe ist in der Tat ein gemeinsames Interesse.

Wie kann man gut laufen?

Um Ihren Laufstil zu verbessern, müssen Sie sich zunächst mit grenzenloser Motivation und unermüdlicher Entschlossenheit ausstatten. Das Laufen erfordert in der Tat einen Trainingsplan. Dieser Plan muss strikt eingehalten werden.

Der sportliche Trainingsplan hilft Ihnen, sich auf Ihre Laufziele zu konzentrieren. Dies erfordert jedoch Regelmäßigkeit in der Praxis, daher die Entschlossenheit. Wie kann man also regelmäßig laufen?

Was Sie beim Laufen beachten müssen, um beständig zu sein

Regelmäßig zu sein bedeutet, etwas zu erreichen und erfolgreich zu sein, indem man etwas oder eine Handlung kontinuierlich zu bestimmten Zeiten ausführt. Diese Zeiten können vordefiniert werden.

Regelmäßigkeit beim Laufen bedeutet also, in regelmäßigen Abständen zu laufen. Das bedeutet, dass Sie mindestens 3 bis 5 Monate lang mehrmals pro Woche laufen müssen.

Ausdauernde und konsequente Läufer machen 2 bis 3 Mal pro Woche kurze Schritte. Das Tempo hängt jedoch von jedem Einzelnen und seinem Zeitplan ab. Es hängt alles von Ihnen ab, von Ihrer Motivation, aber auch und vor allem vom Trainingsplan.

Was ist der beste Trainingsplan für einen Amateur?

Wenn Sie ein Hobbyläufer sind, haben Sie keinen Grund, sich unter Druck zu setzen. Am besten ist es, schrittweise und in Ihrem eigenen Tempo zu beginnen. Auf diese Weise profitieren Sie effektiv von diesem lebensrettenden Sport.

Man muss nur entschlossen sein und versuchen, sich nur Gutes zu tun. Vergleichen Sie sich also nicht mit anderen. Übrigens ist der Körper individuell, nicht gemeinsam. Sie werden mehr erreichen, wenn Sie in Ihrem eigenen Tempo laufen.

Zu lesen ist  Wie schläft man mit einer Schultersehnenentzündung? Schnell heilen.

Ein Beispiel für einen Trainingsplan für einen wöchentlichen Lauf

Sie können als Amateur mit maximal 1 bis 2 Laufeinheiten pro Woche beginnen. Wählen Sie einen Zeitpunkt, an dem Sie Ihr erstes Limit erreichen, und gewöhnen Sie sich daran. Es wird empfohlen, abwechselnd zu gehen und zu laufen.

Ein idealer Trainingsplan für Anfänger ist zum Beispiel hier zu sehen. Laufen Sie jeden Mittwoch und Samstagabend ab 19 Uhr 20-30 Minuten lang abwechselnd 2 Minuten laufen und 1 Minute gehen.

Dies bedeutet, dass die vorgeschlagene Abwechslung jeden Mittwoch und Samstag 10 Mal wiederholt wird, und dies jede Woche für 4 Wochen. Danach können Sie einen weiteren Tag hinzufügen und statt zweimal pro Woche zu laufen, werden Sie dreimal pro Woche laufen.

Schließlich ist es wichtig, beim Laufen Fortschritte zu machen. Dadurch wird sich Ihr Körper besser fühlen, was wiederum zu Ihrem eigenen Wohlbefinden beiträgt. Die Progression ist auch für Ihre körperliche Leistungsfähigkeit wirksam. Aber ist Laufen für ein bestimmtes Alter empfehlenswert?

Wie hoch ist die Altersgrenze für 3-maliges Laufen pro Woche?

Die Antwort ist ganz einfach. Für das Laufen gibt es keine Altersgrenze. Es hängt alles vom Rhythmus des eigenen Körpers ab. Außerdem ist das Laufen kostenlos. Wenn Sie jedoch die Mitte des Jahrhunderts erreicht haben, sollten Sie sich regelmäßig von Ihrem Arzt untersuchen lassen, um Ihre Herzfrequenz zu kontrollieren.

 

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

On Key

Related Posts

smart lumbar pro

Smart lumbar Pro Erfahrungen

Entgegen der landläufigen Meinung sind Rückenschmerzen nicht nur ein Problem der älteren Generation. Tatsächlich leidet fast jeder vierte Schüler im Alter zwischen zwölf und siebzehn